Verkauf

RC50 Gabel mit Goto-Steuerung Boxdörfer Dynostar X3

Im Zuge mehrerer Erweiterungs- und Modernisierungsmaßnahmen soll das große Spiegelteleskop der Volkssternwarte Passau einen neuen Tubus und eine neue, visuell wie auch fotografisch ausgelegte Präzisionsmontierung des italienischen Herstellers 10Micron erhalten. Die bisherige Gabelmontierung aus den Händen des österreichischen Teleskop- und Montierungsbauers Richard Gierlinger, welche seit 1991 das RC-Teleskop mit 20″…

Weiter lesen

Frühling: Das Sternbild Löwe

Astronomie Das Sternbild Löwe besteht aus mehreren relativ hellen Sternen. Insbesondere der hellste unter ihnen, der α-Stern Regulus („kleiner König“), strahlt schon in der Dämmerung am südöstlichen Frühlingshimmel. Es ist daher nicht besonders schwierig, den Löwen aufzufinden und dann auch seinen Umriss auszumachen: ein großer länglicher Körper, oftmals liegend interpretiert…

Weiter lesen

Leben ganz nah im All?

Trappist 1 – Stern mit erdähnlichen Planeten entdeckt! Das ist die neue Schlagzeile in den Medien, die aufhorchen lässt. Was ist dran an dieser Sensationsmeldung? Gibt es Leben ganz in der Nähe der Sonne? Können wir Menschen vielleicht irgendwann dorthin gelangen? Mit diesen Fragen setzt sich folgender lesenswerter Artikel von…

Weiter lesen

Teleskop-Ratgeber

Wir werden immer wieder gefragt, ob wir denn ein bestimmtes Teleskop für den Einstieg in die praktische Astronomie empfehlen könnten. Angesichts der Angebotsfülle an Teleskopen und Teleskopsystemen ist diese Frage nur zu verständlich. Nun, das beste Teleskop für den Anfang ist wohl dasjenige, das der angehende Hobbyastronom leicht bedienen kann…

Weiter lesen

Komet Catalina

20160105_catalina_daehne
Derzeit erreicht der Komet C/2013 US 10 Catalina seine beste Sichtbarkeit. Er bewegt sich durch die Sternbilder Bärenhüter und Großer Bär und ist nun bald schon vor Mitternacht zu beobachten. Da seine Helligkeit 6m nicht überschreitet, ist er mit bloßem Auge allerdings nicht zu sehen. Ein einfaches Fernglas reicht aber schon aus, um den Kometen als kleinen verwaschenen Fleck wahrnehmen zu können.
Obige Aufnahme entstand in der Nacht vom 4. auf 5.1.2016 (Canon Eos 600d, 135mm-Objektiv f/4).