Das Sternbild Löwe

Astronomie Das Sternbild Löwe besteht aus mehreren relativ hellen Sternen. Insbesondere der hellste unter ihnen, der α-Stern Regulus („kleiner König“), strahlt schon in der Dämmerung am südöstlichen Frühlingshimmel. Es ist daher nicht besonders schwierig, den Löwen aufzufinden und dann auch seinen Umriss auszumachen: ein großer länglicher Körper, oftmals liegend interpretiert…

Weiter lesen

Der Weihnachtskomet 2018

Rechtzeitig zur Weihnachszeit erscheint ein ‚Weihnachtskomet‘ am Himmel: Der Komet 46P/Wirtanen reicht zwar nicht an ‚große‘ Kometen wie Hale-Bopp oder Hyakutake aus den 1990ern heran, doch ist er immerhin mit einem Fernglas leicht zu beobachten. In der Nacht vom 15. auf den 16.12. wanderte er nahe an dem schönen Sternhaufen…

Weiter lesen

Ratgeber Teleskopkauf

Wir werden immer wieder gefragt, ob wir denn ein bestimmtes Teleskop für den Einstieg in die praktische Astronomie empfehlen könnten. Angesichts der Angebotsfülle an Teleskopen und Teleskopsystemen ist diese Frage nur zu verständlich. Nun, das beste Teleskop für den Anfang ist wohl dasjenige, das der angehende Hobbyastronom leicht bedienen kann…

Weiter lesen

Besuch der „Astrofreunde oberes Mühlviertel“

Am Samstag den 19. Mai besuchten uns die Sternfreunde aus dem benachbarten Mühlviertel, voran der Obmann der Sternfreundevereinigung  „AOM“ (Astrofreunde oberes Mühlviertel) Siegi Ganser, zusammen mit den Kollegen Willi Viehböck, Gerhard Wipplinger und Wolfgang Hofer. Insbesondere die ersten Drei sind durch zahlreiche Astroaufnahmen allererster Güte bekannt. Wolfgang ist vor allem…

Weiter lesen

Komet Catalina

20160105_catalina_daehne
Derzeit erreicht der Komet C/2013 US 10 Catalina seine beste Sichtbarkeit. Er bewegt sich durch die Sternbilder Bärenhüter und Großer Bär und ist nun bald schon vor Mitternacht zu beobachten. Da seine Helligkeit 6m nicht überschreitet, ist er mit bloßem Auge allerdings nicht zu sehen. Ein einfaches Fernglas reicht aber schon aus, um den Kometen als kleinen verwaschenen Fleck wahrnehmen zu können.
Obige Aufnahme entstand in der Nacht vom 4. auf 5.1.2016 (Canon Eos 600d, 135mm-Objektiv f/4).

Erduntergang

lro-erduntergang

Die Raumsonde Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) hat im Oktober 2015 eine überaus beeindruckende Aufnahme der Erde gemacht, wie sie hinter dem Mondhorizont verschwindet.

Das Bild ist in hoher Auflösung hier zu sehen – dabei unbedingt reinzoomen!

Weitere Informationen zu der Aufnahme gibt es hier.